2007

Literarische Foto-Texte

Zur Funktion der Fotografien in den Texten Rolf Dieter Brinkmanns, Alexander Kluges und W.G. Sebalds


Literarische Foto-Texte

Juni 2007, 346 S., kart., 33,80 €
ISBN: 978-3-89942-654-0

Dieses Buch ist die erste Arbeit überhaupt über literarische Foto-Texte, das heißt literarische Werke, in denen zwischen den abgebildeten Fotografien und dem Text ein gleichwertiges Verhältnis besteht. In diesem Rahmen wird ausführlich auf Alexander Kluges "Lernprozesse mit tödlichem Ausgang", "Der Luftangriff auf Halberstadt am 8.April 1945", die verschiedenen Fassungen der "Schlachtbeschreibung" sowie auf ihre poetologischen Voraussetzungen eingegangen. Daran schließt sich ein Ausblick an auf spätere Foto-Texte Kluges bis zu "Tür an Tür mit einem anderen Leben". Im Unterschied zu früheren Büchern über Kluge werden zudem sein literarisches Werk und sein spezifischer Einbezug von Abbildungen in einen weiten literaturhistorischen Zusammenhang gestellt: Worin unterscheiden sich Brechts Fotos von Stalingrad-Heimkehrern in seiner "Kriegsfibel" von Kluges Obergefreitem Metzger aus der "Schlachtbeschreibung"? Warum führt sowohl für Kluge als auch für W.G. Sebald die Suche nach den Überresten der deutschen Geschichte zum Einsatz von Abbildungen in ihren Büchern? Inwiefern ist Kluge Erbe der klassischen Avantgarden Dadaismus und Surrealismus?

Thomas von Steinaecker (Dr. phil.) studierte Germanistik in München und Cincinnati. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gegenwartsliteratur, Mediengeschichte im 20. Jahrhundert und Comics. 2007 erschien sein Roman "Wallner beginnt zu fliegen" in der Frankfurter Verlagsanstalt.

Bei Amazon bestellen