Filme in den Jahren 1971 bis 1980

Der Kandidat

BRD 1980. Produktion: Pro-jekt Filmproduktion im Filmverlag der Autoren, Bioskop-Film, Kairos-Film. Regie, Buch: Stefan Aust, Alexander von Eschwege, Alexander Kluge, Volker Schlöndorff. Kamera: Igor Luther, Werner Lüring, Thomas Mauch, Jörg Schmidt-Reitwein, Bodo Kessler. Schnitt: Inge Behrens, Beate Mainka-Jellinghaus, Jane Sperr, Mulle Goetz Dickopp. Ton: Manfred Meyer, Vladimir Vizner, Anke Appelt, Martin Müller.

Format: 35 mm, Farbe und schwarz-weiß, 129 Min.

Uraufführung: 18. 4. 1980.

Die Patriotin

Die Patriotin

BRD 1979. Produktion: Kairos-Film. Regie, Buch: Alexander Kluge. Kamera: Jörg Schmidt-Reitwein, Petra Hiller, Thomas Mauch, Werner Lüring u.a. Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Peter Dick, Siegfried Moraweck u.a. » Bundeswehrlied« gedreht von Margarethe von Trotta. Darsteller: Hannelore Hoger, Alfred Edel, Dieter Mainka, Kurt Jürgens, Alexander von Eschwege, Beate Holle, Willi Münch u.a.

Format: 35 mm, Farbe und schwarz-weiß, 121 Min.

Uraufführung: 20. 9. 1979, Hamburger Filmfest.

Deutschland im Herbst

BRD 1978. Produktion: Pro-ject Filmproduktion im Filmverlag der Autoren, Kairos-Film, Hallelujah-Film. Regie: Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Rainer Werner Fassbinder, Alf Brustellin, Bernhard Sinkel, Katja Rupe, Hans Peter Cloos, Edgar Reitz, Maximiliane Mainka, Peter Schubert. Drehbuch: Heinrich Böll, Peter Steinbach und die Regisseure. Kamera: Jörg Schmidt-Reitwein, Michael Ballhaus, Günter Hörmann, Werner Lüring, Jürgen Jürges, Bodo Kessler, Dietrich Lohmann, Colin Mounier. Schnitt: Heidi Genée, Mulle Goetz-Dickopp, Tanja Schmidbauer, Beate Mainka-Jellinghaus, Christine Warnck, Juliane Lorenz. Ton: Klaus Eckelt. Darsteller: Rainer Werner Fassbinder, Armin Meier, Liselotte Eder, Hannelore Hoger, Helmut Griem, Wolf Biermann, Horst Mahler, Vadim Glowna, Angelika Winkler, Franziska Walser u.a. Sprecher: Alexander Kluge. Prädikat: besonders wertvoll

Format: 35 mm, Farbe und schwarz-weiß, 123 Min.

Uraufführung: 17. 3.1978.
bei Amazon bestellen

Der starke Ferdinand

Der starke Ferdinand

BRD 1975/76. Produktion: Kairos-Film in Zusammenarbeit mit Reitz-Film, München. Regie: Alexander Kluge. Buch: Alexander Kluge, nach seiner Erzählung » Ein Bolschewist des Kapitals« . Kamera: Thomas Mauch, Martin Schäfer. Schnitt: Heidi Genée, Agape von Dorstewitz. Ton: Heiko Hinderks, Reiner Wieht. Darsteller: Heinz Schubert, Verena Rudolph, Gert Günther Hoffmann, Heinz Schimmelpfennig u.a. Prädikat: besonders wertvoll.

Format: 35 mm, Farbe, 97 Min.

In Gefahr und größter Not bringt der Mittelweg den Tod

BRD 1974. Produktion: RK-Film (Reitz-Film, Kairos-Film). Regie, Buch: Alexander Kluge, Edgar Reitz. Kamera: Edgar Reitz, Alfred Hürmer, Günter Hörmann. Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Burkhard Tauschwitz, Dietmar Lange. Darsteller: Dagmar Böddrich (jetzt: Dagmar Schön), Jutta Winkelmann, Norbert Kentrup, Alfred Edel, Kurt Jürgens u.a. Prädikat: besonders wertvoll

Format: 35 mm, schwarz-weiß, 90 Min.

Uraufführung: 18.12.1974, München.

Bei Amazon bestellen - Buch mit Texten zum Film

Gelegenheitsarbeit einer Sklavin

Gelegenheitsarbeit einer Sklavin

BRD 1973. Produktion: Kairos-Film. Regie, Buch: Alexander Kluge. Kamera: Thomas Mauch. Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Gunter Kortwich. Darsteller: Alexandra Kluge, Franz Bronski (Bion Steinborn), Sylvia Gartmann, Traugott Buhre, Alfred Edel u.a. Prädikat: wertvoll.

Format: 35 mm, schwarz-weiß, 91 Min.

Uraufführung: 7. 12. 1973.

ASIN B000NO1YX0
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterbei Amazon bestellen 

Willi Tobler und der Untergang der 6. Flotte

BRD 1971. Produktion: Kairos-Film. Regie: Alexander Kluge. Kamera: Dietrich Lohmann, Alfred Tichawsky, Thomas Mauch. Schnitt: Maximiliane Mainka, Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Bernd Hoeltz. Darsteller: Alfred Edel, Helga Skalla, Hark Bohm, Kurt Jürgens, Hannelore Hoger u.a.

Format: 35 mm, schwarz-weiß und Farbe, 96 Min.

Uraufführung: 19. 1. 1972, ZDF.

Nach oben