Filme in den Jahren 1960 bis 1970

Der grosse Verhau

BRD 1969/70. Produktion: Kairos Film. Regie, Buch: Alexander Kluge. Kamera: Thomas Mauch, Alfred Tichawsky; Spezialaufnahmen: Günter Hörmann, Hannelore Hoger, Joachim Heimbucher. Schnitt: Maximiliane Mainka, Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Bernd Hoeltz. Darsteller: Vinzenz und Maria Sterr, Hannelore Hoger, Hark Bohm u.a.

Format: 35 mm, schwarz-weiß und Farbe, 86 Min.

Uraufführung: 30. 6. 1971, Berlin, Internationales Forum des Jungen Films.

Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos

Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos

BRD 1967. Produktion: Kairos-Film. Regie, Buch: Alexander Kluge. Kamera: Günter Hörmann, Thomas Mauch. Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Bernd Hoeltz. Darsteller: Hannelore Hoger, Alfred Edel, Siegfried Gaue, Bernd Hoeltz, Kurt Jürgens u.a. Sprecher: Alexandra Kluge, Hannelore Hoger, Herr Hollenbeck.

Format: 35 mm, schwarz-weiß mit Farbteilen, 103 Min.

Uraufführung: 30. 8. 1968, Venedig, Filmfestspiele.

Abschied von Gestern

Abschied von Gestern

BRD 1965/66. Produktion: Kairos-Film, München, in Zusammenarbeit mit Independent-Film, Berlin. Regie: Alexander Kluge. Buch: Alexander Kluge, nach seiner Erzählung » Anita G.« . Kamera: Edgar Reitz, Thomas Mauch. Schnitt: Beate Mainka. Ton: Hans-Jörg Wicha, Klaus Eckelt, Heinz Pusel. Darsteller: Alexandra Kluge, Günther Mack, Hans Korte, Alfred Edel u.a. Sprecher: Alexander Kluge. Prädikat: besonders wertvoll.

Format: 35 mm, schwarz-weiß, 88 Min.

Uraufführung: 5. 9. 1966, Venedig, Filmfestspiele.
ASIN B000NO1YX0
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterbei Amazon bestellen   Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterInhalt

Nach oben