2019

AUSSTELLUNG ALEXANDER KLUGE - PLURIVERSUM * DIE POETISCHE KRAFT DER THEORIE

LITERATURHAUS MÜNCHEN // 30.05. - 29.09.2019 // Eintritt: Euro 7.- / 4.- // MO-FR 10-19 Uhr SA/SO/Feiertage 10-18 Uhr


ALEXANDER KLUGE PLURIVERSUM*

»Das Poetische heißt für mich Sammeln. Dafür ist es wichtig, dass ich mich an etwas Fremdem abarbeite.«
- ALEXANDER KLUGE

Alexander Kluge, poetischer Chronist, Filmemacher und Autor, ist einer der bedeutendsten in München ansässigen Künstler. Nun richtet er im Literaturhaus seine Denkwerkstatt ein: »Pluriversum. Die poetische Kraft der Theorie« gewährt erstmals Einblick in Kluges künstlerisches Schaffen.

Nach Stationen in Essen (Folkwang Museum) und Wien (Belvedere 21) variiert und ergänzt Alexander Kluge die Schau mit Bezug auf 30 Jahre Wiedervereinigung. Für Kluge sind Austausch und Zusammenarbeit mit Künstlerkolleg*innen essenziell: So sind im Literaturhaus Werke von Kerstin Brätsch, Thomas Demand, Markus Heinsdorff, Anselm Kiefer, Paul Klee, Stefan Moses und Thomas Thiede zu sehen.
Kluges Arbeiten suchen die Verbindung zum Publikum; sie sprechen Verstand und Gefühl gleichermaßen an und setzen auf den Reiz der Assoziation. Biografische Besonderheiten treffen auf universelle Themen wie Arbeit, Evolution, Liebe, Krieg und andere Katastrophen. Neben seinen sogenannten Minutenfilmen werden eigens für die Ausstellung entstandene filmische Arbeiten zusammen mit Texten, Skulpturen, Klangstationen und Bildwerken in einer multimedialen Rauminstallation präsentiert.

»Wir brauchen erneut jene Wunderkammern, die das enthalten, was wir Poeten als Ahnungsvermögen bezeichnen. Also Kunst, Wissenschaft und nach vorwärts gerichtete Erzählungen.«
- ALEXANDER KLUGE

Begleitprogramm

Pluriversum 
Mi 29.5.19 // 19.30 Uhr // Saal 
Ausstellungseröffnung mit Alexander Kluge & Ann Cotten

Die Menschen laufen in großer Freiheit umher 
Di 4.6.19 // 19 Uhr // Galerie 
Ausstellungsführung mit Daniel Bayerstorfer

Erzählen ist die Darstellung von Differenzen 
Do 13.6.19 // 19 Uhr // Galerie 
Ausstellungsführung mit Melina Brüggemann

Ausstellungen sind ideale Werkstätten für Neues 
Mi 26.6.19 // 19 Uhr // Galerie 
Ausstellungsführung mit Mathias Reitz Zausinger

Sonne, Mond & Sterne: >Solaris< 
Di 2.7.19 // 18.30 Uhr // Salvatorplatz (bei Regen im Haus) 
Julia Riedler liest Stanislaw Lem

Sonne, Mond & Sterne: >Haben schwarze Löcher keine Haare?< 
Di 9.7.19 // 18.30 Uhr // Salvatorplatz (bei Regen im Haus) 
Thomas Loibl liest Stephen Hawking

Pluriversum Montagskino 
MO 15.7.19 // 19.30 Uhr // Saal 
›Abschied von Gestern‹ (1966)

Sonne, Mond & Sterne: >Per Anhalter durch die Galaxis< 
Di 16.7.19 // 18.30 Uhr // Salvatorplatz (bei Regen im Haus) 
Klaus B. Wolf liest Douglas Adams

Die Kenntnis der Notausgänge ist das schönste Welttheater 
DO 18.7.19 // 19 Uhr // Galerie (EG) 
Ausstellungsführung mit Karolina Kühn

Sonne, Mond & Sterne: >Reise um den Mond< 
Di 23.7.19 // 18.30 Uhr // Salvatorplatz (bei Regen im Haus) 
Thorsten Krohn liest Jules Verne

Komik. Eine Zweigstelle der Philosophie 
MI 24.7.19 // 20 Uhr // Saal ? 
Foyer-Bar ab 19 Uhr 
Ein Abend mit Helge Schneider & Alexander Kluge

Pluriversum Montagskino 
MO 16.9.19 // 19.30 Uhr // Saal 
›Deutschland im Herbst‹ (1978)

Sternenkarte der Begriffe: Eintritt in den Kluge-Kosmos 
MI 25.9.19 // 19 Uhr // Galerie (EG) 
Ausstellungsführung mit Christoph Streckhardt