1995

Was gehört zum 20. Jahrhundert?

aus: Interview mit dem Jahrhundert, S. 13 ff.

Falin Von Ende 1946 bis 1991, also praktisch bis zum Verschwinden der Sowjetunion, dauerte der Dritte Weltkrieg.

Kluge Ein kalter Krieg mit einigen Funken.

Falin Wir nennen ihn den Kalten Krieg. Aber wenn man alle einzelnen Kriege, den Korea? Krieg, den Vietnam? Krieg, den zwischen Indien und Pakistan, Israel und den arabischen Ländern, Äthiopien USW., wenn man alle diese Kriege zusammenzählt, dann sind doppelt so viele Menschen umgekommen wie im Ersten Weltkrieg.

Kluge Was gehört zum 20. Jahrhundert? Fängt das 1900 an? Das ist doch noch 19. Jahrhundert.

Falin Ich glaube, das 19. Jahrhundert endete 1945. Dann begann das schlechteste Jahrhundert, nicht besser als das neunzehnte. Es begann 1946 und dauerte, wie gesagt, bis 1990/91.

Kluge Einjahrhundert des Abwartens und der Gefährdung — und des Nicht-Lernens.

Falin Nicht nur ein Jahrhundert des Abwartens. Ein Jahrhundert des Balancierens am Rande des Krieges, wie John Foster Dulles gesagt hat. 1961 waren wir 200 Meter vom Inferno entfernt, von einem Weltkrieg. Wir waren praktisch sechs Minuten vom Krieg entfernt, zwischen 1983/84 und 1986.

Kluge Sie haben einmal gesagt, daß es in dieser Zeit bereits ein Regime der Roboter und Computer gab.

Falin Ja, weil die Computer und ähnliche Geräte über das Schicksal der Welt entschieden haben.

Kluge Kein Politiker war mehr in der Lage, das zu überwachen?

Falin Niemand. Aufgrund eines Bedienungsfehlers oder aufgrund einfach eines technischen Defekts ...

Kluge ... hätte der Krieg ausbrechen können.

Falin ... und wenn eine Rakete in Richtung USA oder Richtung UdSSR gestartet wäre, hätte der Krieg begonnen.

Kluge Im 20. Jahrhundert, dessen Beginn Sie auf 1946 datieren, ist ein ungeheuerliches Sozialprodukt, ein industrielles Potential gewachsen und gewachsen, eigentlich ein Riese entstanden, und immer mehr stehen die Politiker als Beobachter daneben, als Vorsitzende über das Wetter?

Falin Man kann das so sehen. Aber wenn man die Besonderheit dieses Jahrhunderts verstehen will, muß man folgendes hinzufügen. Es war das Jahrhundert der Dekolonalisierung, aber es war auch das Jahrhundert einer enormen wirtschaftlichen Ausbeutung der ehemaligen Kolonien, wodurch ein Potential möglicher Katastrophen für das 21. Jahrhundert geschaffen wurde.

Kluge Also ein nicht erklärter Nord-Süd-Krieg?

Falin Ja. Es wurde eine künstliche Konfrontation zwischen Ost und West geschaffen, die es meiner Überzeugung nach nicht gegeben hätte und die sich in dieser Form nicht gehalten hätte, wenn Roosevelt noch länger am Leben gewesen wäre.

Kluge Was bedeutet Goebbels' Wort "Die Kaiserin ist gestorben", also: Roosevelt ist tot?* Gemeint war Kaiserin Elisabeth von Rußland.

Falin Ja, das Ableben von Kaiserin Elisabeth hat Friedrich dem Großen, wie er in der Geschichte genannt wird, geholfen, die Niederlage und eigentlich das Ende zu vermeiden. Als dann Peter 111. an die Macht kam, der Gatte der späteren Kaiserin Katharina 11., faßte er sofort den Beschluß, alle außenpolitischen Verordnungen von Elisabeth - nicht nur die Feindseligkeiten, sondern überhaupt alle Verordnungen - außer Kraft zu setzen, unter anderem auch die, daß Preußen sich freiwillig Rußland anschließt. Der Adel von Ostpreußen hatte sich gegen Ende des Siebenjährigen Krieges mit der Bitte an Elisabeth gewandt, Preußen unter ihren Schutz zu nehmen.

Kluge Und dies wurde von Friedrich dem Großen äußerst übelgenommen. Er hat Ostpreußen nie wieder besucht. Aber damals wird die Anti-Friedrich-Koalition, die antipreußische Koalition, durch den Tod einer Monarchin durchbrochen, und man hoffte jetzt, im Frühling 1945, daß es bei Roosevelt dasselbe ist. Es ist absolut unrealistisch ...

Falin Wenn Sie die Dokumente lesen, in denen die Kontakte Himmlers zu dem schwedischen Diplomaten Wallenberg oder Graf Bernadotte festgehalten sind ...