2009

Alexander Kluge in Berlin: "Früchte des Vertrauens" an der Volksbühne

Ein Film von Alexander Kluge (D 2009) - Filmpremiere So. 22.11. 20:00 im Großen Haus der Volksbühne Berlin


In der Suhrkamp Filmedition erscheint Ende November Alexander Kluges 10-Stunden Film zur Finanzkrise „Früchte des Vertrauens“, in der Volksbühne zeigt er die Premiere der auf zwei Stunden gekürzten Kinofassung. Das eigentliche Thema ist die Vertrauenskrise – Sophie Rois entwickelt diese Fragestellung am Beispiel von Schillers „Die Bürgschaft”: Man braucht die Klugheit der Märchen, um auf die absurde Abstraktheit der heutigen Weltordnung zu antworten. Der Abend besteht aus drei Teilen: Teil 1: Tod bei Insolvenz, Teil 2: Zigaretten rauchen in dünner Luft, Teil 3: Fünf Sinne sind nicht genug. In Teil 1 sieht man z. B. „Nacht über Lehman Brothers“, „Rettung eines Betriebs in Ost-Berlin“, „Schlingensiefs Kniefall vor der Liberty Statue in New York“. Teil 2 handelt von der dünnen Luft, wie sie in den Vorstandsetagen großer Banken oder auf Gipfelkonferenzen herrscht. Helge Schneider als Sherpa und Bergführer versucht, sich in solcher dünnen Luft eine Zigarette anzuzünden. In der Unwirklichkeit unserer globalisierten Welt, behauptet H. M. Enzensberger in Teil 3, braucht man nicht die menschlichen fünf Sinne, die wir aus der Evolution besitzen, sondern mindestens 23 neue Sinne. Teil 3 schließt mit dem Projekt eines Denkmals des unbekannten Finanzsoldaten in Berlin-Mitte. Mit Helge Schneider, Sophie Rois, Joseph Vogl, Dirk Baecker, H. M. Enzensberger, Martin Wuttke, Michael Haneke, Vincenzo Bellini, Gustav & Band, u. a.

Mit einer Einführung von Alexander Kluge.