Filme in den Jahren 1971 bis 1980

Nachrichten von den Stauffern I und II

BRD 1977. Produktion: Kairos-Film in Zusammenarbeit mit Institut für Filmgestaltung. Regie, Buch: Maximiliane Mainka, Alexander Kluge. Kamera: Jörg Schmidt-Reitwein, Alfred Tichawsky. Schnitt: Maximiliane Mainka.

Format: 35 mm, schwarz-weiß, Teil I: 13 Min., Teil II: 11 Min.

Die Menschen, die das Stauffer-Jahr vorbereiten

BRD 1977. Produktion: Kairos-Film in Zusammenarbeit mit Institut für Filmgestaltung. Regie, Buch: Maximiliane Mainka, Alexander Kluge. Kamera: Jörg Schmidt-Reitwein, Alfred Tichawsky. Schnitt: Maximiliane Mainka.

Format: 35 mm, Farbe und schwarz-weiß, 40 Min.

Uraufführung: 1977, Oberhausen, Kurzfilmtage.

Zu böser Schlacht schleich ich heut Nacht so bang

BRD 1977. Produktion: Kairos-Film. Regie: Alexander Kluge. Buch: Alexander Kluge, Maximiliane Mainka. Kamera: Dieter Lohmann, Alfred Tichawsky, Thomas Mauch. Schnitt: Maximiliane Mainka. Ton: Bernd Hoeltz. Darsteller: Alfred Edel, Helga Skalla, Hark Bohm, Kurt Jürgens, Hannelore Hoger.

Format: 35 mm, Farbe, 81 Min.

Besitzbürgerin, Jahrgang 1908

BRD 1973. Produktion: Kairos-Film. Regie, Buch: Alexander Kluge. Kamera: Thomas Mauch. Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus. Ton: Francesco Joan-Escubano. Darsteller: Alice Schneider, Herr Guhl. Prädikat: besonders wertvoll.

Format: 35 mm, schwarz-weiß, 11 Min.

Wir verbauen 3 x 27 Milliarden Dollar in einen Angriffschlachter

BRD 1971. Produktion: Kairos-Film. Regie: Alexander Kluge. Buch: Alexander Kluge, nach seiner erzählung » Angriffsschlachter En Cascade« . Kamera: Alfred Tichawsky, Günter Hörmann, Hannelore Hoger, Thomas Mauch. Schnitt: Maximiliane Mainka, Beate Mainka-Jellinghaus. Ton und Musik: Bernd Hoeltz. Darsteller: Hark Bohm, Kurt Jürgens, Hannelore Hoger, Ian Bodenham. Prädikat: besonders wertvoll.

Format: 35 mm, Farbe mit schwarz-weiß, 18 Min.

Nach oben

http://www.kluge-alexander.de/nc/filmemacher/die-kurzfilme/1971-1980.html
SCHLIESSEN